Feuerwehr Bretstein

... retten, löschen, bergen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Berichte Lkw drohte in Bach zu stürzen

Lkw drohte in Bach zu stürzen

E-Mail Drucken PDF

DSC_0726.JPGEin vollständig mit Schnittholz beladenes Sattel-KFZ drohte Donnerstagnachmittag über einen Abhang in einen Bach zu rutschen. Der Einsatz eines 100-Tonnen Krans verhinderte Schlimmeres.

Aufgrund eines Fahrfehlers geriet am Donnerstag gegen 14.20 Uhr ein 37-Jähriger aus Rumänien mit seinem vollständig mit Schnittholz beladenen Sattel-KFZ auf der Landesstraße L529 im Bereich Bretstein auf das Bankett, rutschte in die dortige Leitschiene und blieb dort hängen. Die Leitschiene in einer Engstelle der dortigen Fahrbahn verhinderte ein Abrutschen des Fahrzeuges über eine circa fünf Meter hohe, steile Böschung in den Bretsteinbach. Die FF Möderbrugg und Bretstein sicherten das Fahrzeug bis zum Eintreffen eines 100-Tonnen-Krans, der das Sattelfahrzeug wieder auf die Fahrbahn ziehen konnte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, die Landesstraße war für ca. viereinhalb Stunden komplett gesperrt.

Quelle: kleinezeitung.at

 

Unwetterwarnung




Wetter

Who is online

Wir haben 25 Gäste online